Sabine Bürgin

Ich studierte an den Musikhochschulen Basel, Biel und Bern, wo ich mit dem Lehrdiplom und dem Konzertreifediplom abschloss.

Es folgte eine Zeit intensiver Konzerttätigkeit. Mein Interesse gilt vor allem barocker und klassischer Solo- und Kammermusikliteratur. Diese beiden überaus spannenden musikalischen Stilepochen beschäftigen mich bis heute. Man spielt auf verschiedenen Instrumenten – Cembalo, Hammerklavier, modernes Klavier – und in verschiedensten Formationen.

Nebenher begann ich, an der Universität Basel Musikethnologie zu studieren. Erst jetzt bekam ich eine Ahnung, wie reichhaltig sich Musik in all ihren kulturellen Erscheinungsformen darstellt. Ebenso intensiv pflege ich meine Hobbies: Ich nehme Unterricht an der Jazzschule Basel und spiele in verschiedenen Bands Jazz und Salsa.

Auch meinen SchülerInnen biete ich ein stilistisch breites Programm an. Dies ermöglicht ihnen, verschiedene Stilrichtungen kennenzulernen und sich sowohl als Interpreten wie auch als Improvisatoren zu versuchen und damit herauszufinden, wo ihre Begabung und Vorliebe liegen. Hat man sich erst einmal eine pianistische Grundlage angeeignet, öffnet sich einem eine musikalische Welt von über 400 Jahren, die sich vom Frühbarock bis zur heutigen Zeit erstreckt. Neben seiner wunderschönen Klanglichkeit eine weitere Attraktivität des Klaviers und ein guter Grund, es spielen zu lernen.

Ich lade Sie herzlich ein, eine Probelektion zu nehmen oder einfach anzufangen!

Hier geht's weiter: